Sie sind hier > Branchenlösungen > Bildungsbereich > Für Schulen > Für Förderschulen

Digitale Medien wie Computer und Internet sind schon heute zu Alltagsinstrumenten im gesamten Bildungswesen geworden. So gehört die Vermittlung medialer Kompetenz auch an Förderschulen zu den zentralen Lerninhalten. Allerdings ist der Einsatz neuer Medien im Unterricht hier sehr stark abhängig von den jeweiligen Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler.

Individuelle, auf die Fähigkeiten der einzelnen Schüler ausgerichtete Unterstützung ist daher ein bestimmender Faktor im Lehrbetrieb an Förderschulen. Um diesem hohen Anspruch gerecht zu werden, muss eine hier eingesetzte Medienplattform maximale Flexibilität garantieren.

Dank seiner modularen Struktur bietet School@min auch unter diesen besonderen Bedingungen ideale Voraussetzungen, das jeweilig angestrebte Unterrichtsmodell optimal umzusetzen.

So beinhaltet beispielsweise die Version Express alle pädagogischen Grundbausteine und für die Systemadministration wichtigen Funktionen, verzichtet aber auf die für einen Frontalunterricht notwendigen Steuerungsmöglichkeiten für Tastatur, Bildschirm und die sonstige Peripherie.