KNE nimmt „ihr“ Rechenzentrum in Betrieb

Immer wieder sind die Einhaltung des Datenschutzes und auch eine Zentralisierung der dafür geeigneten Services ein Thema, und die KNE verfügt dazu schon seit 2007 über eine Standleitung:

Aber nicht nur der Bedarf an Bandbreite steigt ständig und darum hat die KNE einen Teil eines nach der weltweit anerkannten Norm ISO/IEC 27001 zertifizierten deutschen Rechenzentrums angemietet, wo diese Services zukünftig betrieben werden. So können zukünftig Bandbreiten bedarfsgerecht und von 100Mbit bis zu 10Gbit zur Verfügung gestellt werden. Die Infrastruktur wird in den kommenden 14 Tagen eingerichtet werden.

Von | 2020-10-06T17:01:14+00:00 15. Juni 2020|